Vorankündigung

Posted on

Ich habe ja in der letzten Woche schon geschrieben dass ich im nächsten Jahr, fotografisch, Gas geben werde.

Einer meiner Herzensangelegenheiten ist es meine Arbeiten zu euch zu bringen. Und dies nicht nur auf dem digitalen Weg sondern durch etwas mit Haptik, etwas zum Anfassen.

In meinem Shop kann man aktuell schon hochwertige Prints bestellen. Das Angebot wird bis Januar noch erweitert. Zum einen mit weiteren Bildern aber auch mit zusätzlichen Umfängen wie Passepartouts und Rahmen.

Jedoch ist mir durchaus bewusst dass es nicht jedermanns Sache ist, für einzelne Bilder eine nicht geringe Summe auszugeben. Aber bei den Prints möchte ich qualitativ keine Kompromisse eingehen. Auch soll es keine Massenware werden, denn meine Art der Fotografie ist auch nicht unbedingt Massentauglich. Lieber weniger dafür mit Herzblut.

Doch muss ich auch an einigen Punkten Kompromisse eingehen. Ich möchte meine Passion zum Beruf machen und muss damit noch einige Jahre meinen Lebensunterhalt bestreiten. Der Kühlschrank will halt gefüllt werden. Doch ich muss wieder den Bogen zurück zu den Bildern bekommen.

Damit also mehr Leute meine Bilder „anfassen“ können und auf Dauer etwas davon haben, wird es für 2020 einen, vielleicht auch zwei Kalender geben. Jeweils mit einem Mädel und immer im Pixelhunter Stil und limitiert. Fest steht bisher dass es einen Kalender von Janina geben wird, alles in Monochrome und in einer Qualität dass man die Bilder auch später einzeln an die Wand bringen kann.  Dort gibt es dann Bilder die vorher noch nirgendwo zu sehen gewesen sind. Auch weil Bilder dabei sein werden die Zwangsläufig eine Sperre bei Facebook nach sich ziehen würden.

Wer das Model für den zweiten Kalender sein wird kann ich noch nicht Sagen. Ich habe dazu eine Idee aber ein paar Tage muss ich noch darüber Nachdenken. Versprechen kann ich euch jedoch dass das Model wieder etwas besonderes sein wird. Unterscheiden wird sich dieser Kalender in sofern dass er wohl in Farbe erscheinen wird. Aber auch hier ist die letzte Entscheidung noch nicht getroffen.

Ich würde mich freuen wenn ich die ein oder andere Rückmeldung zu meinen Ideen bekommen würde und natürlich wenn es schon Interessenten für die Kalender gibt. So Fische ich nicht ganz im trüben Wasser.

Und zum Schluss möchte ich euch in der Vorweihnachtszeit noch ein Projekt ans Herz legen. Mein werter Kollege Andreas Jorns stellt in seiner Trivia immer seine Lieblingsmusik vor. Etwas ähnliches möchte an dieser Stelle mit einem Musikprojekt tun. Musik handgemacht und echt, mit Emotionen und dazu für einen guten Zweck schaut rein und wenn es euch gefällt dann könnt für euch entscheiden wie ihr die Sache unterstützt.

In diesem Sinne.

Bleibt mir gewogen und allzeit gutes Licht,

euer Pixelhunter aka Ulf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere